Taifun-Tofu im Stadion des SC Freiburg

Taifun-Tofu im Stadion des SC Freiburg

Veganes für Fußballfans

Stadionwurst mal anders: Zum ersten Mal gibt es im Schwarzwaldstadion einen Imbisswagen mit Taifun Tofu – in einer Testphase von drei Bundesligaspielen des SC Freiburg. Die ersten Aktionen fanden bereits Anklang.

„Wir sind ein Freiburger Hersteller, da lag es auf der Hand, unsere Produkte früher oder später auch im SC-Stadion anzubieten“, erklärt Julian von Taifun. „In einem Austausch mit dem Sportclub Freiburg ist die Idee des Tofu-Verkaufs im Stadion entstanden.“ Der Imbiss wird vom Freiburger Tofustand, bekannt vom Münstermarkt, umgesetzt. Los ging es am 3. Februar gegen Bayer Leverkusen, es folgte das Spiel gegen Bremen am 17. Februar. Eine weitere Chance auf vegane Wurst gibt es gegen den FC Bayern München am 04. März.

„Einige Stadionbesucher haben interessiert und erfreut reagiert“, berichtet Julian. „Insgesamt wurde das Angebot sehr wohlwollend aufgenommen.“ Der Tofustand ist auf der Osttribüne platziert, auf der Karte stehen neben Tofu-Currywurst auch geräucherter Tofu im Weckle sowie ein Italia-Burger. Alles auf Basis von Taifun-Produkten. Während in anderen Stadien bereits vegane Speisen angeboten werden, ist der Tofustand eine Neuheit im Schwarzwaldstadion – und erstmal ein Test. „Die Kooperation mit dem SC Freiburg ist zunächst auf drei Spieltage ausgelegt. Ob darüber hinaus in der Zukunft eine dauerhafte Kooperation erwächst, ist noch völlig offen“, so Julian. Als grünes Unternehmen passe Taifun-Tofu jedenfalls gut in das Fußballstation der Ökostadt.

LC/12.02.2018