Taifun-Sojabauern lernen Taifun-Tofu kochen

Taifun-Sojabauern lernen Taifun-Tofu kochen

Taifun-Tofu wird aus Sojabohnen hergestellt. Genauer: aus Bio-Sojabohnen, die in Österreich, Frankreich und Deutschland wachsen. Aber kennen unsere rund 100 Landwirte Tofu überhaupt? Wissen sie, wie man ihn am besten zubereitet? Genau das sollte der Kochworkshop zeigen, den wir im September für unsere österreichischen Soja-Erzeuger veranstalteten. Und der zum vollen Erfolg wurde!

Die Sojalandwirte aus dem Wiener Becken ließen sich nicht lang bitten: Der Kochworkshop in Oberweiden war in kurzer Zeit ausgebucht. Zu den zwei Gruppen mit insgesamt rund 40 Personen gehörten Taifun-Sojabauern und ihre Partnerinnen sowie einige Landfrauen.

Los ging es mit einem kleinen Vortrag: Fabian von Beesten, zuständig für den Vertragsanbau bei Taifun, berichtete von der Entwicklung des Sojaanbaus im Carnuntum und gewährte zugleich einen Einblick in die Geheimnisse der Tofuherstellung. Das war vor allem für die Kochkurs-Teilnehmer interessant, die bisher noch keine Gelegenheit hatten, die Produktion in Freiburg zu besichtigen. „Taifun-Sojabohnen werden direkt, also ohne Umweg über das Tier, zu einem wertvollen Lebensmittel verarbeitet. Das ist für manche noch neu!“, erklärt Fabian von Beesten.

Anschließend ging es mit viel Freude und Neugier ans Schnippeln und Brutzeln. Taifun-Verkosterin Brigitte Bing erklärte den Landwirten die wichtigsten Tipps und Tricks für die Tofuküche. Auf dem Speiseplan standen neben einem Ragout und Wokgemüse mit Räuchertofu auch Tofu Natur süß-sauer, ein einfacher Salat aus Tofu Basilico und Tomaten sowie ein veganes Omelette. Natürlich durfte auch etwas Süßes zum Nachtisch nicht fehlen: Gemeinsam mit den Teilnehmern zauberte Tofu-Expertin Brigitte einen Schokotraum und ein Kokos-Limonen-Mousse aus Seidentofu.

Viele der österreichischen Soja-Bauern hatten noch nie mit Tofu gekocht – und waren begeistert von den Möglichkeiten und den Rezepten! „Sie waren sehr interessiert und haben sich die Arbeitsschritte genau erklären lassen!“, erzählt die Kursleiterin. Verdienter Genuss: Im Anschluss an die Kochstunde wurden die Gerichte gemeinsam verschmaust.

In Österreich werden derzeit auf über 500 ha Sojabohnen für Taifun angebaut, was knapp 40 % unserer Anbauflächen in Europa ausmacht. Aktuell ist das Flächenwachstum in Österreich am stärksten - das freut uns, denn gerade Niederösterreich ist wegen seines milden und sonnigen Klimas gut geeignet für den Anbau von Tofu-Sojabohnen.

Die oben genannten und viele weitere Rezepte zum Nachkochen.

LC/04.10.2016