Pizza-Pizza Bratfilets an Penne-Nudeln mit Aprikosen-Chili-Tomatenpesto

Pizza-Pizza Bratfilets an Penne-Nudeln mit Aprikosen-Chili-Tomatenpesto

Köstlich bis zum Abwinken
Pizza-Pizza Bratfilets an Penne-Nudeln mit Aprikosen-Chili-Tomatenpesto

Zubereitung

Die Trockenfrüchte grob würfeln. Alle Gewürze in einer Mühle oder im Mörser mahlen. Tomaten waschen, heiß überbrühen, Schalen abziehen, vierteln, entkernen und in 
1 cm große Würfel schneiden. Zwei Drittel des Butterfetts in einer guten Pfanne erhitzen. Die Gewürze anrösten und mit dem Zucker leicht karamellisieren. Die Tomaten- und Früchtewürfel zufügen. Mit wenig Hitze unter mehrmaligem Rühren 5 Minuten köcheln lassen. Zitronensaft und Kokosmilch beimengen, würzen, kurz aufkochen, von der Hitze nehmen und warm halten. Basilikum waschen, Blätter zupfen und in Streifen schneiden.

Das restliche Butterfett in der Pfanne erhitzen und die Pizza-Pizza Bratfilets von beiden Seiten für wenige Minuten anbraten. Penne-Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen und abgießen.


Heiße Nudeln auf Tellern anrichten und mit Pestosauce bedecken und die Pizza-Pizza Bratfilets an den Nudeln arrangieren. Mit dem geschnittenen Basilikum dekorieren.

Durchschnitt: 4.8 (22 votes)

Zutaten

für 4 Portionen
2 PackungenPizza-Pizza Bratfilets
8Aprikosen, getrocknet
2Feigen, getrocknet
½ BundBasilikum, frisch
20 g Butterfett (Ghee)
90 ml Kokosmilch
2 g Ingwer, frisch
1 Msp. Chili
¼ TLKardamom
400 g Penne-Nudeln
¼ TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
30 g Rohrzucker
5 Tomaten, groß (oder 400g Pizzatomaten)
20 mlZitronensaft

Unser Tipp

Mögen Sie es schärfer, können Sie das Chili-Tomatenpesto mit frischen Chilischoten anreichern oder das Gericht ohne die Trockenfrüchte herstellen.

Verwendetes Produkt