Gedünsteter Tofu Basilico an lauwarmen Balsamicolinsen

Gedünsteter Tofu Basilico an lauwarmen Balsamicolinsen

Kulinarisch süßsauer
Gedünsteter Tofu Basilico an lauwarmen Balsamicolinsen

Zubereitung

Die Linsen kalt abwaschen. Mit 400 ml Gemüsebrühe, 3 EL Balsamicoessig und dem Lorbeerblatt ansetzen, nach Packungsanweisung garen und warm stellen.

Währenddessen das Gemüse und den Chicorée waschen. Karotten, Fenchel und Schalotten schälen. Die Schalotten fein hacken. Die Gemüse in kleine Würfel schneiden - nicht größer als die Linsen.

Blattpetersilie entstielen, Blättchen kalt abbrausen und in feine Streifen schneiden. Stielenden der Chicorées entfernen und die Blätter bis zum Anrichten zur Seite stellen.

In einem Topf die Hälfte der Margarine schmelzen. Schalotten dazugeben und glasig dünsten. Gemüsewürfel zugeben und weitere 5 Minuten dünsten. Mit 2 EL Essig und 150 ml Gemüsebrühe ablöschen. Kurz aufkochen und die Balsamicocreme einrühren. Die Berglinsen unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Pfanne mit der restlichen Margarine erwärmen. Tofu Basilico in Scheiben schneiden und von beiden Seiten ca. 3 Minuten, ohne Farbgebung, dünsten. Mit restlicher Gemüsebrühe angießen und von der Herdplatte nehmen.

Auf den Tellern einen Sternkranz mit den Chicoréeblättern auslegen. Die warmen Balsamicolinsen in der Mitte anrichten. Die Tofu Basilicoscheiben anlegen. Mit der geschnittenen Petersilie bestreuen und servieren.

Durchschnitt: 3.5 (22 votes)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Taifun Tofu Basilico
200 g Berglinsen
650 mlGemüsebrühe
2Karotten
1 KnolleFenchel, klein
1 Zucchini, klein
2Schalotten
5 ELBalsamicoessig
2 ELPflanzenmargarine
50 mlBalsamicocreme
2 Chicorée
1Lorbeerblatt
¼ BundBlattpetersilie
1 PrisePfeffer aus der Mühle
Salz

Verwendetes Produkt