FETO-Ratatouille

FETO-Ratatouille

Soo viel lecker Gemüse!
FETO-Ratatouille

Zubereitung

Den FETO mit etwas Küchenkrepp abtupfen und in Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die FETO-Würfel darin bei nicht zu starker Hitze 4-6 Minuten knusprig anbraten. FETO-Würfel rausnehmen, beiseite stellen und etwas
salzen. Bohnen putzen, klein schneiden und in stark gesalzenem Wasser bissfest kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen.

In der Pfanne das Olivenöl nochmal erhitzen. Paprikawürfel ca. 1 Minute anbraten, dann den Fenchel hinzugeben und beides 1 weitere Minute anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Orangensaft ablöschen. 1-2 Minuten später die
Zucchini und den Knoblauch dazugeben und alles knackig garen. Eventuell zwischendurch ein wenig Wasser oder Gemüsebrühe hinzufügen, damit nichts anbrennt.

Mit den Kräutern, der Orangenschale und Salz und Pfeffer abschmecken.

Keine Bewertung

Zutaten

Für 2-3 Personen
200 gTaifun FETO Paprika
2 ELOlivenöl
50 ggrüne Bohnen
1rote Paprika, entkernt und grob gewürfelt
1kleiner Fenchel, klein geschnitten
etwasSalz & Pfeffer
1unbehandelte Orange, Saft und fein abgeriebene Schale
1kleine Zucchini, grob gewürfelt
1Zehe Knoblauch, fein gehackt
etwasWasser oder Gemüsebrühe
1/2 ELThymian, Rosmarin oder Oregano, gehackt

Verwendetes Produkt