Österreich

Anbaugebiete in Österreich

Anbaugebiete in Österreich

Österreich hat einige der besten Sojalagen Europas, weshalb wird dort bereits seit Jahrzehnten erfolgreich Soja angebaut wird. Obendrein ist das Land Öko-Weltmeister: 25 Prozent der Agrarfläche wird ökologisch bewirtschaftet. Österreicher Landtechnik-Hersteller sind weltweit bekannt für Spezialtechnik für den Öko-Anbau. Auf dieser Basis sind die dortigen Bio-Sojabauern in den letzten Jahren zu sehr wichtigen Lieferanten geworden: Rund ein Drittel unserer Sojabohnen stammt aus Österreich.
Unsere Bauern in Österreich wirtschaften im Carnuntum, im Wiener Becken und im Marchfeld. Das heiße, trockene Steppenklima sorgt dort für gesunde Biosoja-Bestände und die teils hervorragenden Böden garantieren eine ausreichende Wasserversorgung. Hier stellen wir Ihnen eine Auswahl der Landwirte vor:

Die fruchtbaren Böden in Bruck an der Leitha ermöglichen sehr gute Sojaerträge - wenn es nicht zu trocken ist!

Unser Pionier im niederösterreichischen Carnuntum ist gleichzeitig einer der innovativsten Taifun-Sojabauern: Seit Beginn unserer Zusammenarbeit 2009 ist kein Jahr vergangen, ohne dass Gerhard auf großen Flächen bahnbrechende Neuerungen im Bio-Sojaanbau getestet hat.

Gruppenbild im Sojafeld: Gerhard Perger, Fabian von Beesten (Taifun), Elke und Stefan Ochsner (v. l.)

Als die Taifun-Sojaflächen im österreichischen Carnuntum sich 2011 rasch vergrößerten, gingen wir auf die Suche nach einem zuverlässigen regionalen Partner für die Erfassung, Reinigung und Zwischenlagerung unserer Sojabohnen. Mit dem Schaffelhof in Pama sind wir fündig geworden.

Vater und Sohn auf dem Sojafeld in Ebergassing

Ökolandbau erfordert ein gutes Verständnis von Boden und Bodenfruchtbarkeit. Auf wenigen Biohöfen wird dem Thema so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie auf Biohof Wittner in Ebergassing vor den Toren von Wien.