Gemeinwohlbilanz

Gemeinwohlbilanz

Taifun erstellt erste Gemeinwohlbilanz

Ende 2016 hat Taifun seine erste Gemeinwohlbilanz mit einem ausführlichen Bericht erstellt. Die Gemeinwohlökonomie begreift Wirtschaften in einem umfassenderen Sinn, hier steht der Mensch im Mittelpunkt. Aus dieser Bewegung ist ein Werkzeug entstanden, das sich „Gemeinwohlbilanz“ nennt. Mit Hilfe dieser Art Bestandsaufnahme können Unternehmen den Umfang ihrer eigenen Gemeinwohlorientierung untersuchen und darstellen. Neben der wirtschaftlichen und finanziellen Auswertung eines Betriebes stehen hier auch gesellschaftliche, soziale und ökologische Aspekte des Handelns im Vordergrund.

Kontrolliert wird die Gemeinwohlbilanz ähnlich wie die Finanzbilanz. Statt Wirtschaftsprüfern werden dazu Gemeinwohlauditoren eingesetzt, die die vom Unternehmen erstellte Bilanz überprüfen, ergänzen und ein für zwei Jahre gültiges Gemeinwohl-Testat erstellen.

Der Gemeinwohlbericht dient als Werkzeug, um die Nachhaltigkeit unternehmerischen Handelns zu erfassen und darzustellen.