Frankreich

Anbaugebiete in Frankreich

Anbaugebiete in Frankreich

Im Elsass, keine 30 Kilometer vom Taifungelände entfernt, sind unsere nächsten französischen Soja-Anbaupartner. Viele von ihnen haben bereits vor über 40 Jahren auf Bio umgestellt und gehören zu den ersten heimischen Taifun-Lieferanten. Durch das äußerst günstige Klima und ihre langjährige Erfahrung im Biolandbau haben ihre Sojabohnen eine hervorragende Qualität. Mit Ausdehnung der Tofuproduktion haben wir nach weiteren französischen Landwirten gesucht und mussten nicht weit fahren: In der Franche-Comté und im Burgund gibt es etliche Öko-Betriebe mit sehr guten Ackerflächen für den Sojaanbau. Seither vergrößert sich die Taifun-Sojafläche in diesen Regionen jedes Jahr. Aktuell kommt rund ein Viertel unserer Sojabohnen aus Frankreich und wir haben dort weiterhin viel vor! Hier stellen wir Ihnen eine Auswahl unserer Anbaupartner aus Frankreich vor:

Monsieur Frieh und Fabian von Beesten von Taifun (v.r.)

Unter den elsässen Ackerbauern sind etliche Öko-Pioniere der ersten Stunde. Familie Frieh bewirtschaftet ihren Hof in Holtzwihr bereits in zweiter Generation biologisch.

Vertreter der Coopérative de Céréales Biobourgogne (COCEBI)

Die Coopérative de Céréales Biobourgogne ist die älteste große Öko-Erzeugergemeinschaft Frankreichs. 1983 gegründet, vermarktet sie heute mit 18 Mitarbeitern sämtliche Erzeugnisse von rund 180 Bio-Ackerbauern im Burgund.

Neues Gerät zum bodenschonenden Anbau von Biosoja - Serge Ballot ist einer der innovativsten Taifun Vertragslandwirte.

Im Herbst 2009 bekamen wir einen Anruf aus der Franche-Comté, wo wir bis dato keine Qualitäts-Biosoja erwartet hatten. Serge Ballot belehrte uns jedoch bald eines Besseren.